Atelierbesuch
Bilder aus sich selbst heraus
Eines von Franz Denks derzeitigen Lieblingsbildern. Farbe, mit Tüchern auf die Leinwand gebracht. Was das Bild bedeutet? Das darf sich jeder selbst denken.
Foto: Simone Bastian
Simone Bastian von Simone Bastian Coburger Tageblatt
Coburg – Als Keramiker ist es Franz Denk gewohnt, Dingen eine Form zu geben. Doch wenn er malt, ist das anders: Seine Werke erschaffen sich selbst.Nun zeigt er sie jeden Samstag in der alten Porzellanfabrik.

Wenn er malt, will Franz Denk all sein Wissen, das Gehirn „absolut ausschalten“, sagt er. „Das Ideal wäre, dass ich nur den Franz Denk habe im Hirn. Dass rauskommt, was in einem steckt.“ Pinsel benutzt er nicht. Denn ein Pinsel verlangt einen willkürlich gesetzten Strich. Denk hingegen will die Farben machen lassen: stark verdünnte Ölfarbe („ich verwende wasserlösliche“) auf die waagrecht liegende Leinwand aufgebracht.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.