Große Vorfreude
Verliebt in den Coburger Weihnachtsmarkt
Vor 40 Jahren verkaufte Marianne Breitenberger (links) erstmals Pasteten sowie Schinken- und Wurstspezialitäten auf dem Coburger Weihnachtsmarkt. Inzwischen hat Miriam Lange den Stand übernommen.
Foto: Oliver Schmidt
Oliver Schmidt von Oliver Schmidt Coburger Tageblatt
Coburg – Marianne Breitenberger war mit ihrem Stand eine echte Institution auf dem Weihnachtsmarkt. Jetzt gibt sie ein kleines Comeback. Im Gespräch schwärmt die 85-Jährige von Coburg, den Menschen und von einem besonderen „Schatz“.

Man mag es kaum glauben, aber Marianne Breitenberger ist tatsächlich schon 85 Jahre alt. Doch die Markthändlerin, die ursprünglich aus Berlin stammt, gibt sich auf Nachfrage bescheiden: „Ich war ja viel an der frischen Luft!“ Sagt’s und lacht laut und herzlich. Ihre gute Laune liegt auch daran, dass sie seit Donnerstag wieder an einem Ort ist, an dem sie sich immer sehr wohl fühlt. In Coburg. Oder, genauer gesagt: auf dem Weihnachtsmarkt in Coburg.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.