Staatsarchiv
Werk von Heimatdichter Stubenrauch geht an Coburg
Edmund Stubenrauch aus Hellingen (1859  – 1925) war einer der bekanntesten Dichter und Schriftsteller seiner Zeit.
Repro: Gerold Snater
F-Signet von Gerold Snater Fränkischer Tag
Coburg – Enge Beziehungen zum Herzogtum Coburg hatte der Hellinger Dichter und Heimatsänger Edmund Stubenrauch. Und nun geht ein Großteil seines Werks an das Staatsarchiv Coburg.

Der Leiter des Staatsarchivs Coburg, Johannes Staudenmaier, ist vor einigen Tagen nach Unterfranken in den Landkreis Haßberge, gefahren. Dort wartete eine besondere Sammlung aus dem Königsberger Stadtteil Hellingen auf den Archivrat. Hannelore Rectanus aus Königsberg hatte etliche Schachteln und Kartons mitgebracht, den Nachlass des Dichters und Heimatsängers Edmund Stubenrauch (1859 – 1925) aus Hellingen. Rectanus ist Nachfahrin des erfolgreichen und bekannten Hellingers und will dessen Werk der Öffentlichkeit zugänglich machen, ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben