Convent-Chaos?
Pfingstmontag: Coburger Polizei hat eine Sorge ...
Immer wieder montags drehen „Spaziergänger“ ihre Runden durch Coburg – als Protest gegen Corona-Maßnahmen.
Foto: Oliver Schmidt
Coburg – Seit 20 Wochen drehen „Spaziergänger“ immer wieder montags ihre Runden durch Coburg. Dass sie jetzt einmal pausieren, dürfte die Polizei erfreuen.

„Kommt es zum Convent-Chaos?“, hatten wir vergangene Woche im Coburger Tageblatt gefragt. Denn nach zwei Jahren Corona-Pause steht der Vestestadt ein möglicherweise sehr brisanter Pfingstkongress des Coburger Convents (CC) bevor. Antifa mobilisiert Kräfte Die Antifa versucht derzeit bereits, bundesweit Sympathisanten zu mobilisieren, die an mehreren Protestveranstaltungen gegen den CC teilnehmen sollen. Vor allem am Abend des Pfingstmontags (6. Juni 2022) wird mit einer brenzligen Situation in der Coburger Innenstadt gerechnet: ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.