Interview
„Es ist manchmal verrückt!“
Oberbürgermeister Dominik Sauerteig beim Stadtteilspaziergang in Beiersdorf in diesem Jahr. Diese Veranstaltungen hatte er schon vor Corona, im Wahlkampf angekündigt – während Corona waren sie eine der wenigen Möglichkeiten, mit den Bürgern ins Ge...
Foto: Annemone Taake
F-Signet Fränkischer Tag
Coburg – Die Welt gerät von einer Krise in die nächste, und der Klimawandel will auch noch bewältigt werden: Oberbürgermeister Dominik Sauerteig erzählt, was ihn abseits von Corona und Energiekrise beschäftigt – und bei welcher Gelegenheit ihm Zweifel kamen.

Seit dem 1. Mai 2020 ist Dominik Sauerteig Oberbürgermeister von Coburg. Der heute 36-Jährige übernahm seinerzeit eine Stadt im Krisenmodus: Corona hatte das öffentliche Leben nahezu stillgelegt, die konstituierende Sitzung absolvierte der neue Stadtrat mit Masken und großen Abständen zwischen den Personen im Kongresshaus. Inzwischen ist der Stadtrat ins Rathaus zurückgekehrt, es finden wieder Bürgerversammlungen statt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.