Stadtrat
Coburg: Fast eine Million Euro für Klimaschutz
Wer in Coburg eine solche Photovoltaik-Anlage am Balkon installieren will, weil er keine andere Möglichkeit hat, soll nächstes Jahr einen Zuschuss erhalten können.
Foto: Jörg Sutter/engfe.de/dpa-tmn
Coburg – Der Coburger Stadtrat begreift Klimaschutz auf seine Pflichtaufgabe. Deshalb darf Klimaschutz nun auch Geld kosten.

Die Entscheidungen des Stadtrats am Donnerstag bedeuten im nächsten Jahr voraussichtlich Mehrausgaben von über 900.000 Euro. Einmal geht es dabei um Zuschüsse für Privatpersonen, die in erneuerbare Energien investieren, zum anderen um Personal, das gebraucht wird, um den Klimaschutz in der Stadt voranzubringen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.