Winterzeit
Im Dunkeln ist gut… ja, was denn eigentlich?!
Die Winterzeit bringt auch mehr Dunkelheit – aber das muss ja gar nicht mal schlecht sein. Das Foto zeigt das Ketschentor in Coburg.
Jochen Berger
Oliver Schmidt von Oliver Schmidt, Fajsz Deáky Coburger Tageblatt
Coburg – In der Nacht zum Sonntag werden die Uhren eine Stunde zurückgestellt. Es wird dann also wieder deutlich früher dunkel. Viele Menschen macht das schwerfällig – dabei bringt die längere Dunkelheit doch auch Positives mit sich.

1. Im Dunkeln ist gut… Sterne gucken! Thomas Müller freut sich auf die Winterzeit: „Dann muss ich nicht mehr bis spät am Abend warten, bis ich in den Sternenhimmel schauen kann!“ Ohnehin können Astronomie-Fans ihrem Hobby in den Wintermonaten viel besser nachgehen als im Sommer, wie der Leiter der Sternwarte in Sonneberg erklärt. Denn: Durch die kühlere Luft ist der Himmel klarer. Aber: „In den vergangenen Wintern gab es auch eine starke Wolkenbildung, was die Sicht wiederum behindert hat.“ Thomas Müller schaut auch ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben