Umleitung
Spät nach Berlin – dank Baustelle
Ein ICE auf der Einschleifung auf die Schnellfahrstrecke bei Coburg.
Ein ICE auf der Einschleifung auf die Schnellfahrstrecke bei Coburg.
CT-Archiv/Hannes Frank, DB AG
Simone Bastian von Simone Bastian Coburger Tageblatt
Coburg – Des einen Leid, des anderen Freud: Weil die Bahn Strecken bei Kassel saniert, hat Coburg vorübergehend spätabends Anschluss nach Berlin.

Die erste ICE-Strecke Deutschlands zwischen Fulda und Kassel muss saniert werden. Deshalb können dort weniger ICE-Züge auf der Strecke Frankfurt-Kassel-Berlin fahren. Um den Frankfurtern am Abend eine Verbindung nach Berlin zu gewährleisten, verlängert die Bahn ab dem 2. April 2023 einen ICE, der sonst in Erfurt enden würde. An diesen Zug hat dann auch der ICE 1500 Anschluss, der Coburg um 22.06 Uhr verlässt und in Leipzig endet. Mit der Ankunft in Erfurt um 22.38 Uhr ist das Umsteigen in den ICE 376 möglich, der um 22.45 Uhr über Halle weiterfährt nach Berlin (Ankunft am Hauptbahnhof um 0.36 Uhr).

Keine Dauereinrichtung

Diese Verbindung soll zunächst bis zum Fahrplanwechsel am 8. Dezember 2023 gelten. Eine Dauereinrichtung soll daraus nicht werden, teilt eine Bahnsprecherin mit: „Zwischen Erfurt und Berlin ist diese Spätverbindung parallel zum Sprinter insgesamt unwirtschaftlich und wird daher im Regelfahrplan (ohne Baueinschränkung via Kassel) – zum Beispiel für 2024 – nicht vorgesehen.“ Denn die Bahn schickt kurz vorher den ICE 1100 auf der Strecke, der in München losfährt, in Bayern aber nur in Nürnberg hält. Dieser Zug fährt ebenfalls über Erfurt und Halle nach Berlin.

Ab Dezember 2023 mehr Züge nach Erfurt

Ob es nach dem Fahrplanwechsel andere Möglichkeiten geben wird, spät am Abend noch von Coburg in die Hauptstadt oder von Berlin nach Coburg zu kommen, stehe noch nicht fest, erklärte die Sprecherin. „Die Planungen zum Fahrplan ab Dezember 2023 laufen derzeit noch, belastbare Informationen können frühestens ab Mitte Oktober 2023 veröffentlicht werden.“ Zumindest steht jetzt schon fest, dass ab Dezember 2023 alle zwei Stunden Züge zwischen Erfurt und Coburg fahren: Neben den vier ICE werden pro Tag fünf Regionalexpress-Züge auf der Neubaustrecke zwischen Coburg und Erfurt fahren.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: