Mal KEIN Klimawandel
Der Winter in Coburg ist da - und er bleibt
Nichts ging mehr auf der B 303 bei Ahorn
Nicole Schaffer
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Coburg – Der Wintereinbruch wird sich laut Experten in den kommenden Tagen fortsetzen. Und: Er hat ausnahmsweise mal nichts mit dem Klimawandel zu tun.

Der Winter hat die Region fest im Griff. Ab 7.45 Uhr ging in Sachen Stadtbus-Verkehr in Coburg nichts mehr. Denn um 7.45 Uhr stellte die SÜC nach eigenen Angaben den Busverkehr vorübergehend ein. +++ Bleiben Sie mit dem Coburger Tageblatt auf dem Laufenden. Klicken Sie hier und holen Sie sich unsere kostenlosen Newsletter. +++ „Der Winter hat Coburg heute knallhart erwischt. Auch wenn der Winterdienst sein Bestes gibt – die Straßen sind dicht“, hieß es dazu auf der Facebook-Seite der Städtischen Werke (SÜC). Davon ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.