Die Woche in Coburg
Das waren die Top-Themen der Woche in Coburg
Wochenrückblick KW 12
Kaufhof-Rettung, Prinzen-Geburtstag, Brandstifter-Prozess, Abschied von den Quastenflossern und eine neue Flüchtlingsunterkunft: Das waren die Top-Themen der Woche.
Jochen Berger/Oliver Schmidt/Rainer Lutz/Hagen Lehmann
F-Signet von Tanja Kraemer Fränkischer Tag
Coburg – Für den Kaufhof Coburg geht es unter neuer Flagge weiter. Jubilar Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha feierte groß in Schloss Ehrenburg.

Ist die Zukunft gesichert?

Am Dienstag wurde bekannt, dass die Dortmunder Gruppe „Aachener das Modehaus“ den Kaufhof-Standort in Coburg mieten will. Die Stadt Coburg bestätigte die Übernahme durch  einen „neuen Mieter“.

Und die Mitarbeiter?

Am Mittwoch erfüllte sich die Hoffnung, dass auch die Arbeitsplätze der Galeria-Beschäftigen in Coburg bleiben. "Aachner" will allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Übernahmeangebote machen.

Prinz Andreas feiert 80. Geburtstag

Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha feierte am 21. März seinen 80. Geburtstag. Zum Empfang auf Schloss Ehrenburg kamen mehr als 200 geladene Gäste, darunter Freunde, Wegbegleiter,  diverse  Coburger "Prominenz" und viele "Hoheiten".

Neue Unterkunft für Flüchtlinge

Ein Gebäude in Rödental soll zu einer sozialbetreuten Unterkunft für Flüchtlinge umgebaut werden. Das bedeutet, dass sich jemand um die Menschen, die dort wohnen, auch kümmert. Angelegt ist die Unterbringung langfristig.

Beweise im Staubsauger

Beim Brandstifterprozess erschien der mutmaßliche Täter in Coburg ohne Socken, aber mit Fußfesseln bei Gericht. Und auch sonst barg der dritte Verhandlungstag einige Überraschungen.

Bye, bye, Sambafestival!

Die Kult-Gruppe Quastenflosser wird in diesem Jahr zum letzten Mal beim Samba-Festival auftreten. Seit 25 Jahren dabei, will sich die Gruppe neu orientieren. 

 

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: