Verbrechen
Kulmbacher Todesfall wird erst in Thüringen ...
In diesem Eckhaus in der Spitalgasse  wurde das Gewaltverbrechen verübt. Foto: Christine Fischer
Foto:
Kulmbach – Der Tod einer 92-jährigen Kulmbacherin wurde erst in Thüringen zum Kriminalfall.

Der Tod der 92-jährigen Kulmbacherin, die (wie berichtet) von einer Nachbarin leblos im Essighaus in der Spitalgasse entdeckt worden war, gibt der Polizei nach wie vor Rätsel auf. Dabei ist die Kripo mit einem Fall befasst, in dem sie wohl nie Ermittlungen aufgenommen hätte, wäre der Leichnam der Seniorin in Bayreuth oder Hof eingeäschert worden. Nachbarin findet SeniorinEine Nachbarin hatte die 92-Jährige, die in der seniorengerechten Anlage in der Spitalgasse mit Blick auf den Eku-Platz lebte, am Samstag, 15.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.