Verhandlung
Betrunken mit einer Kiste Bier auf dem E-Scooter
Weil sie ohne Führerschein und mit 1,1 Promille auf einem E-Scooter unterwegs war, musste sich eine Frau vor dem Amtsgericht verantworten.
Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa
Kulmbach – Eine Frau aus Mainleus musste sich vor Gericht verantworten, weil sie mehrfach betrunken und ohne Führerschein mit dem Roller unterwegs war.

Keinen Bock auf Strafe hatten gleich zwei Angeklagte, die vor dem Amtsgericht Kulmbach hätten erscheinen sollen. In dem einen Fall handelte es sich um einen Mann, der wegen Körperverletzung beschuldigt worden war. Die Polizei konnte ihn nicht auftreiben, und Anrufe bei der Ausländerbehörde schlugen fehl.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.