Abschied
Hohenberger: Eine großen Kämpferin
So kennen die Kulmbacher Eleonore Hohenberger: werkelnd in ihrem Garten.
Foto: Archiv/Dagmar Besand
Kulmbach – Eleonore Hohenberger war Vorreiterin in Sachen Naturschutz und Vorbild für viele Menschen. Die Kulmbacherin ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Viele Kulmbacher haben sie in guter Erinnerung: Eleonore Hohenberger, sachkundige Wissenschaftlerin, schreibfreudige Autorin, Referentin und energische Kämpferin für den Naturschutz - eine blitzgescheite und humorvolle Frau. Im Alter von 92 Jahren ist sie am Dienstag in München gestorben, wo sie seit 2017 in einem Seniorenheim lebte. Nach kurzer Krankheit sei sie friedlich eingeschlafen, teilt die Familie mit.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich