Großes Defizit
Familientreff steht vor dem Aus
Drei von rund 80 Ehrenamtlichen
Foto: Dagmar Besand
Kulmbach – Die Gummi-Stiftung kann das Kulmbacher Mehrgenerationenhaus in der Negeleinstraße nicht mehr finanzieren. 40.000 Euro bräuchte die Einrichtung.

Sehr lebendig geht es im Café des Familientreffs in der Negeleinstraße normalerweise zu. Doch diesmal ist die Stimmung gedrückt. Die Führungsriege der Geschwister-Gummi-Stiftung hat zum Pressegespräch eingeladen, und der Anlass ist traurig: "Wir werden das Haus in der jetzigen Form zum Jahresende schließen müssen", gibt der geschäftsführende Vorstand Karlheinz Kuch bekannt. Es fällt ihm nicht leicht, das auszusprechen, denn Kuch nimmt damit bereits zum zweiten Mal Abschied von einem Anwesen, das ihm ans Herz gewachsen ist.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich