Strassenparty
Feiern in der Oberen Stadt: Friedlich mit Ausnahmen
Die Polizei zeigte in der Oberen Stadt Präsenz.
Foto: Sonny Adam
F-Signet von Sonja Adam Fränkischer Tag
Kulmbach – Obwohl sich die meisten Besucher der Oberen Stadt an die Regeln hielten, spielten sich einige unschöne Szenen ab, unter denen die Anwohner leiden.

Das erste Wochenende im Juli gehört traditionell dem Altstadtfest. Pandemiebedingt konnte dieses nun schon zum zweiten Mal nicht stattfinden. Lust zum Feiern haben viele Kulmbacher trotzdem. Vor allem die Jüngeren zog es am Wochenende in die Obere Stadt. Nachdem Straßenpartys dort an den vergangenen Wochenenden schon aus dem Ruder gelaufen waren, zeigte die Polizei vorbeugend starke Präsenz. Der Plan ging auf. Es kamen zwar einige Hundert Leute zum Feiern, doch die meisten verhielten sich friedlich.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.