Geselligkeit
Kulmbacher feiern Frühschoppen "light"
Yanic Weisflog (23), Michi Köhler (23), Max Angermann (24), Markus Weimann (24) und Lukas Budemann (24)
Foto: Sonny Adam
F-Signet von Sonja Adam Fränkischer Tag
Kulmbach – Nachdem auch in diesem Jahr der "Heilige Frühschoppen" abgesagt wurde, zog es die Kulmbacher in die Lokale.

Der ehemalige Kulmbacher Florian Weid (40) ist am 24. Dezember eigens aus Bad Kreuznach in seine alte Heimat gereist. Normalerweise wäre er am Vormittag durch die Obere Stadt gebummelt, um beim "Heiligen Frühschoppen" Freunde und Bekannte zu treffen. und um allen frohe Feiertage zu wünschen. Doch auch in diesem Jahr wurde das kultige Treffen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. "Ich finde das schon schade, denn so entfallen spontane Treffen. Ich fand das immer sehr schön", so Weid.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.