Initiative
Viele wollen den Familientreff retten
Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (rechts)
Foto: Archiv
Kulmbach – Die Kulmbacher lassen die Gummi-Stiftung nicht im Stich. Bürger und Politik wollen helfen.

Die Initiative der Bayerischen Rundschau hat voll eingeschlagen und viele Kulmbacher mobilisiert: Auf der Facebook-Seite der Bayerischen Rundschau erkundigten sich die User, wie sie zweckgebunden spenden können, und auf infranken.de schrieb eine Kulmbacherin, die selbst mit ihren drei Kindern früher regelmäßig den offenen Treff besucht hat: "Ohne den Kulmbacher Familientreff würde enorm viel fehlen!

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich