Burggeflüster
Wenn der Kaminkehrer zwei Mal klingelt
Symbolbild: Bernd Wüstneck/dpa
Foto:
Christine Fischer von Christine Fischer Bayerische Rundschau
Kulmbach – Was die wohl in fremden Wohnungen alles zu sehen bekommen, habe ich mich schon oft gefragt nach dem Besuch von Kaminkehrer oder Handwerkern.

Neulich habe ich es dann quasi aus erster Hand erfahren. Als es zum ersten Mal an der Haustür klingelte, stand ich noch unter der Dusche. Einige Zeit später klingelte es erneut. Mit schneeweißer Feuchtigkeitsmaske auf dem Gesicht und Handtuchturban auf dem Kopf öffnete ich und sah mich prompt dem Schornsteinfeger gegenüber.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.