Parkhaus-Streit
Am 18. Dezember fällt das Urteil
Das geplante Parkhaus am Klinikum
Foto: Entwurf AMP Parking
Kulmbach – Das Verwaltungsgericht Bayreuth entscheidet am 18. Dezember über die Klage der Kulmbacher Familie Trukenbrod.

Darf das Klinikum Kulmbach sein neues Parkhaus bald bauen? Über diese Frage entscheidet das Verwaltungsgericht Bayreuth am 18. Dezember. Um sich ein Bild von der Situation zu machen, trafen sich die drei Richter mit Vorsitzendem Otto Schröppel an der Spitze am Montag mit Vertretern des Klinikums sowie der Familie Trukenbrod, die gegen das Bauvorhaben geklagt hat, zu einem Ortstermin am Klinikum.Eineinhalb Stunden dauerte die Begehung - die Richter nahmen sich trotz des Regens viel Zeit, um alle Fakten zusammenzutragen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich