Finanzen
Stadtrat: Gibt's eine Einigung im Haushaltsstreit?
In der Stadtratssitzung hatte es gekracht, der Haushalt 2023 wurde mit knapper Mehrheit von CSU, WGK und FDP abgelehnt.
Foto: Dagmar Besand / Montage: Dagmar Klumb
Jürgen Gärtner von Jürgen Gärtner Bayerische Rundschau
Kulmbach – Der Haushalt der Stadt Kulmbach ist abgelehnt. Wir haben nachgefragt, ob der OB das Gespräch mit dem politischen Gegner gesucht hat.

Ohne Moos nichts los, heißt es so schön. Ganz so schlimm ist es in Kulmbach zwar noch nicht, aber die Stadt hat derzeit keine Finanzplanung für 2023. Denn der Stadtrat hat in der Dezember-Sitzung 2022 den Haushalt mehrheitlich abgelehnt. Wie geht es weiter in der planlosen Zeit? Werden Projekte auf Eis gelegt, verschoben oder ganz gestrichen?

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben