Bauvorhaben
Parkhaus am Klinikum: Gericht muss entscheiden
Entlang der Auffahrt zum Klinikum (Bildmitte) soll das neue Parkhaus entstehen.
Foto: Visualisierung Archiv
Blaich – Kann das zweite Parkhaus am Klinikum Kulmbach gebaut werden oder nicht? Die Entscheidung könnte womöglich noch vor Weihnachten fallen.

Das Verwaltungsgericht Bayreuth hat sich am 18. Dezember mit einer Klage von Irina Trukenbrod gegen die Stadt Kulmbach zu befassen. Die Kulmbacherin, die mit ihrer Familie in der Albrecht-Dürer-Straße unterhalb der Auffahrt zum Klinikum wohnt, klagt gegen das Vorhaben, oberhalb ihres Grundstücks ein Parkhaus zu errichten. Sie befürchtet, dass ein solches Parkhaus zu Lärm- und Abgasbelästigung führen wird.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich