Sicherheit
Fahrrad-Diebe: Hier schlangen Langfinger in ...
Am Kulmbacher Bahnhof sind zahlreiche Fahrräder abgestellt. Hier schlagen Diebe immer wieder zu, sagt die Polizei. Foto: Jürgen Gärtner
Foto:
Kulmbach – Wenn das Fahrrad geklaut wird, ist das sehr ärgerlich. Die Polizei gibt Tipps, wie man Langfingern das Leben schwer macht.

Die Faustregel, die die Polizei empfiehlt, ist denkbar einfach: Je leichter und teurer ein Rad, desto schwerer und teurer sollte das Schloss sein. Rund fünf bis zehn Prozent desFahrradpreises sollten deshalb für den Kauf eines guten, diebstahlsicheren Schlosses einkalkuliert werden.Denn: Dünne Ketten-, Bügel- oder Kabelschlösser lassen sich leicht mit einfachen Hilfsmitteln und Werkzeugen wie Kombizange oder Seitenschneider knacken. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Schlösser stabil sind.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich