Zu viele Fahrzeuge
Kann Ringverkehr die Blaich entlasten?
Die Blaich leidet am Verkehr. Eine Lösung wird dringend gesucht.
Foto: Michael Stocker/Wasserwirtschaftsamt Hof
Blaich – Der Stadtteil im Kulmbacher Norden leidet. Nach fünf Monaten Probebetrieb zeigen sich Vorteile, aber auch Tücken eines neuen Verkehrskonzeptes.

Henry Landeck ist sauer: "Wir haben hier viermal so viel Verkehr wie vorher. Es wird gerast, und ich komme mit meinem Auto kaum aus meiner Einfahrt raus." Der Kulmbacher wohnt im Ängerlein. Dort, wo im Zuge des Probelaufs für eine neue Verkehrsführung in der Blaich alle Autofahrer durchmüssen, die von der Albert-Ruckdeschel-Straße kommen, weil der andere, längere Teil des Ängerleins, der von der "Holzbruck" nach rechts abzweigt, zur Einbahnstraße geworden ist. Am anderen Ende der Straße, dort, wo sie auf die Friedrich-Ebert-Straße ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich