Unser Thema der ...
Schwebend hinauf zur Kulmbacher Plassenburg?
So könnte man sich die Seilbahn hinauf zur Plassenburg vorstellen. Foto: Archiv/Ingo Bär, Illustration: Klaus Heim
Foto:
Kulmbach – Seit Jahren wird nach Möglichkeiten gesucht, mehr Besucher auf die Plassenburg zu bringen. In der Diskussion um die Zukunft des Kaufplatz-Geländes in der Innenstadt kommt nun eine alte Idee wieder ins Spiel.

Lassen Sie uns ein wenig Zukunftsmusik anstimmen. Irgendwann einmal steht in Kulmbach der Campus und auf dem ehemaligen Kaufplatz-Gelände befindet sich der "Stadtgarten", eine kleine Grünanlage mit Wasserspielplatz, Musik-Pavillon, einem Biergarten - und einer Seilbahn-Station. Jawohl: eine Selbahn-Station. In wenigen Minuten bringt sie Touristen und Einheimische rund 100 Höhenmeter nach oben zur Bergstation auf dem ehemaligen Schatz-Gelände unterhalb der Plassenburg.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich