Umgehung
Melkendorf: Kreissägen machen den Weg frei
Ende vergangener Woche (noch ohne Schneehaube) begannen an der Abzweigung nach Katschenreuth/Frankenberg die Baumfällarbeiten.
Foto: Jochen Nützel
Litzendorf – Die Bäume entlang der Staatsstraße 2190 sind zum Teil gefällt: Damit ist die Voraussetzung geschaffen, um mit den Arbeiten zu beginnen.

Das Holz an der Böschung weckte Begehrlichkeiten. "Bleibt da was übrig?" fragte der Autofahrer aus seinem Fahrzeug heraus, den Blick gerichtet auf die fein säuberlich aufgetürmten Äste und Stämme entlang der Staatsstraße 2190. Die Antwort ging unter im Crescendo der Kreissägen. Keine drei Minuten später war der nächste Stamm in die Horizontale befördert, der Autofahrer derweil wieder davon gerauscht. Ohne Holz.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich