Die Rechtslage
Wasser aus Bach oder See nehmen: Darf man das?
Die Entnahme von Wasser aus einem Fluß, Bach, Teich oder See ist klar geregelt.
Foto: Comofoto - stock.adobe (Symbolbild)
Jürgen Gärtner von Jürgen Gärtner Bayerische Rundschau
Kulmbach – Nach dem Streit um die Bewässerung des Erdbeerfelds in Untersteinach erklären wir: Wer darf Wasser aus einem Bach entnehmen? Die Gesetzeslage ist eindeutig.

Es ist erst ein paar Tage her, dass die Bayerische Rundschau über den Wasserstreit in Untersteinach berichtet hat. Im Kern ging es darum, dass es das Landratsamt Kulmbach dem Erdbeer-Produzenten Bayer gestattet hat, zur Bewässerung seines Feldes Wasser aus der Schorgast zu entnehmen. Gegen die Erlaubnis klagten die Fliegenfischer vor dem Verwaltungsgericht – und verloren.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.