Angebots-Flut
Wie viele Einkaufsmärkte braucht Kulmbach?
Aldi und die dm-Kette wollen am  Kreuzstein/Lichtenfelser Straße eine zweite Filiale errichten. Auf dem Gelände befinden sich  der Sonderbaumarkt (im Hintergrund) und die frühere Kfz-Werkstatt Pit-Stop (rechts). Foto: Alexander Hartmann
Foto: Alexander Hartmann
Kulmbach – Der Lebensmitteldiscounter Aldi und der Drogeriemarkt dm wollen sich am Kreuzstein niederlassen. Warum die Grünen und die AfD die Pläne kritisch sehen.

An Lebensmittelgeschäften mangelt es im Stadtgebiet nicht. Es gibt Edeka und Real, Aldi, Rewe, Netto, Lidl und Norma. Die beiden zuletzt genannten Ketten betreiben in Kulmbach sogar zwei Filialen. Wieder Nachbarn Auf deren Spuren begibt sich jetzt neben Edeka – ein zweiter Markt kommt ins Fritz – auch Aldi-Süd. Die Unternehmensgruppe, die in der Albert-Ruckdeschel-Straße ansässig ist, will ein weiteres Ladengeschäft eröffnen: auf den Grundstücken an der Kreuzung Lichtenfelser Straße 47/Am Kreuzstein 19, auf denen sich ein ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich