Verkehr
Anwohner am Ängerlein in Kulmbach klagen über ...
Die Bepflanzung entlang der Nordumgehung (im Vordergrund) weist Lücken auf. Die Bewohner der Häuser am Ängerlein (dahinter) sehen das als einen Grund für steigende Lärmbelastung an und fordern vom Straßenbauamt Abhilfe.  Fotos: Katrin Geyer
Foto:
Blaich – Die Anwohner des Ängerlein fordern Schutzmaßnahmen entlang der Nordumgehung. Nun sammeln die Blaicher Unterschriften.

Es ist laut im Garten von Gisela Türk Pereira. Kein Lärm im üblichen Sinne. Eher ein Rauschen, auf- und abschwellend, das sich auf die Nerven legt. "Eine massive Beeinträchtigung der Lebensqualität und der Gesundheit" sei das, sagt die Kulmbacherin. Nachdem ihre Bemühungen, das zu ändern, erfolglos geblieben sind, hat sie nun gemeinsam mit ihren Nachbarn Günter Wiesel und Alexander Feulner eine Bürgerinitiative ins Leben gerufen und eine Unterschriftenaktion gestartet. Das Ziel: Ein besserer Lärmschutz entlang der Nordumgehung auf Höhe ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.