Nach Protest
Pörbitscher Platz: Wird jetzt doch gebaut?
Auf der Brachfläche am Pörbitscher Platz könnten nun doch schon bald die Bagger anrollen.
Foto: Romy Denk/Archiv
Kulmbach – Nach heftigem Protest war ein soziales Wohnbauprojekt am Pörbitscher Platz gescheitert. Heute stimmt der Stadtrat über neue Pläne ab.

Heftig war der Widerstand der Anwohner im Frühsommer diesen Jahres gegen die Pläne der Erlanger Baugesellschaft GBI, die auf dem Areal am Pörbitscher Platz, auf dem sich früher der "Bayerische Hof" und ein Minigolfplatz befunden hatten, einen Gebäudekomplex mit bis zu 63 Wohneinheiten errichten wollte.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich