Den „Startschuss“ für eine kurze Radtour nach Ibind mit Landrat Wilhelm Schneider an der Spitze an der Tunnelunterquerung B 303 gaben Bürgermeister Hermann Niediek (links) und Baudirektor Manfred Rott (rechts), beobachtet von Pastoralreferentin An...
Eröffnung
Die Freude über den neuen Radweg ist groß
Er ist 2,50 Meter breit, beginnt in Ibind, unterquert mit einem Tunnel die B 303 in Höhe der Einmündung Fitzendorf und endet nach insgesamt 1980...
Den „Startschuss“ für eine kurze Radtour nach Ibind mit Landrat Wilhelm Schneider an der Spitze an der Tunnelunterquerung B 303 gaben Bürgermeister Hermann Niediek (links) und Baudirektor Manfred Rott (rechts), beobachtet von Pastoralreferentin An...
Endlich fertig!
Große Freude über Radwegeröffnung bei Ibind
Das Projekt hat sich zu einer fast unendlichen Geschichte ausgewachsen. Jetzt ist der Radweg zwischen Ibind und Goßmannsdorf fertig.
Fränkischer Tag Visual
Anschaffung
Defibrillator für den TSV Burgpreppach
Der plötzliche Herztod ist Todesursache Nummer 1 in Deutschland – noch vor Krebserkrankungen oder Schlaganfall. Das müsste nicht sein, wenn...
Fränkischer Tag Visual
Gemeinfelder feiern fünf Tage Kirchweih
Die Gemeinfelder Vereine feiern heuer fünf Tage,vom 21. bis 25. Juli, Kirchweih. Auftakt ist am Donnerstag mit dem Bieranstich um 18 Uhr auf dem...
Die Sitzung des Gemeinderats mit Haushaltsberatung fand am Mittwoch im Bürgerhaus statt
Knappe Mehrheit
Kritik an den Wasser- und Abwassergebühren
Burgpreppach macht dieses Jahr zwar keine Neuschulden. Die Fraktion Gemeinwohl fordert endlich die Berechnung aktueller Gebührensätze.
Fränkischer Tag Visual
Tag der offenen Tür bei der Wehr Burgpreppach
Die Freiwilligen Feuerwehr Burgpreppach lädt zum Tag der offenen Tür auf dem Feuerwehrgelände, Hauptstraße 124, ein. Beginn ist am Freitag, 15. Juli,...
Fränkischer Tag Visual
In Burgpreppach geht es um Begegnung in Ibind
Der Gemeinderat tagt am Mittwoch, 13. Juli, um 18 Uhr im Bürgerhaus, Schulgasse 53, in Burgpreppach. Dabei geht es um den Haushaltsplan 2022. Des...
Unweit der Bundesstraße 303 nahe der Abzweigung bei Fitzendorf kam es am Sonntagnachmittag zu einem Waldbrand. Die Feuerwehr konnte ein größeres Ausbreiten verhindern.
Einsatz
Feuerwehr verhindert eine Katastrophe
Ein Brand im Wald bei Fitzendorf konnte rasch eingedämmt und gelöscht werden. Die Gefahr im Forst besteht weiter.