Jupps Gartentipps
Warum Frost für die Natur wichtig ist
Bäume und Sträucher stellen sich im Winter auf das Frühjahr ein.
Foto: Jochen Berger (Archiv)
F-Signet von Josef Schröder Fränkischer Tag
Bamberg – Ein schneebedeckter Garten sollte dem Hobbygärtner nicht die Laune verderben. Die Pflanzen sammeln jetzt Kraft fürs Frühjahr.

In der kalten und dunklen Jahreszeit ist tröstlich zu wissen, dass die Pflanzen im Frühling zu neuem Leben erwachen. Sie haben in der Vegetationszeit ihre Arbeit getan und uns lange mit ihren Blüten und Blättern Freude geschenkt. Darüber sollten wir dankbar sein. Der Winter ist für die Pflanzen wie ein Atemholen und Kräftesammeln.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.