Der Technik-Michel
KI erzeugt Avatar: App Lensa liegt voll im Trend
Künstliche Intelligenz verarbeitet mehrere Selbstporträts in der Lensa-App zu sogenannten Avataren. Bei den Preismodellen und dem Datenschutz sollte der Nutzer hellhörig werden.
Screenshot: Johannes Michel
Johannes Michel von Johannes Michel Fränkischer Tag
Bamberg – Die App Lensa steht derzeit bei Nutzern hoch im Kurs. Eine KI erstellt Avatare aus Porträtfotos. Doch der Datenschutz ist ein Problem.

Immer mal wieder taucht ein neues Phänomen in der Welt der Technik auf. Aktuell ist das neue Wunderkind die App Lensa, die es eigentlich schon seit vier Jahren gibt. Sie hat aber eine neue Funktion bekommen, die bei den Nutzerinnen und Nutzern fantastisch gut ankommt. Nutzen Sie soziale Netzwerke wie Facebook? Dann haben Sie dort sicher auch ein Profilbild – vielleicht ein schönes Foto aus einem Urlaub oder schlicht und einfach ein Porträtfoto? Wie langweilig. Zumindest momentan geht der Trend woanders hin. In den vergangenen Tagen ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben