Der Technik-Michel
Matter als neuer Standard für das Smarthome
Smarthome-Systeme können unter anderem vor Einbrüchen während der Urlaubszeit schützen.
Foto: zhudifeng/istock.com
Johannes Michel von Johannes Michel Fränkischer Tag
Bamberg – Matter soll die Smarthome-Steuerung revolutionieren. Damit könnten sich grundlegende Probleme sowohl der Hersteller als auch der Nutzer lösen lassen.

Die Grundidee von Smarthome ist ja auch toll: ein vernetztes Zuhause, Kontrolle über die Wohnung, miteinander kommunizierende Technik vom Rauchmelder bis hin zum Temperatursensor. Nachteil: Bisher sind die Geräte untereinander selten kompatibel, die Hersteller verwenden verschiedenste Standards. Das ändert sich gerade.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.