Der Technik-Michel
Neue Möglichkeit, Spam-E-Mails zu vermeiden
Für unerwünscjte E-Mails gibt es den Spam-Ordner.
Foto: Andrea Warnecke, dpa
Bamberg – Fast jeder erhält Spam-Mitteilungen auf PC oder Handy. Doch es gibt Möglichkeiten, seine E-Mail-Adresse aus der Schusslinie zu nehmen.

Spam-E-Mails sind echt eine Plage. Gerade dann, wenn eine Mailadresse offen zugänglich im Internet steht, beispielsweise im Impressum einer Webseite, in einem Diskussionsforum oder einer Kontaktliste, dann ist die Gefahr, Spam zu erhalten, ziemlich hoch. Aber selbst Mailadressen, die nie irgendwo veröffentlicht wurden, können bei den Versendern von Spam landen: entweder zufällig durch Ausprobieren von Namen, Buchstaben- und Zahlenkombinationen oder weil eine Person, der Sie einmal eine Mail geschickt hatten oder ein Onlineshop, bei dem Sie ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal