"Babesiose canis"
Neue Zecken-Krankheit kann Hunde töten
Die Auwaldzecke
Die Auwaldzecke überträgt die vor allem für Hunde gefährliche Babesiose canis. Aber auch für den Menschen sind solche Erkrankungen nicht unbedenklich.
Foto: Ruckszio - stock.adobe
LKR Bad Kissingen – Die Auwaldzecke breitet sich in Deutschland immer mehr aus. Und bringt eine Krankheit mit, auf die besonders Hundebesitzer achten müssen.

Ingo Schäfer arbeitet bei "Laboklin" in Bad Kissingen. Mit ihm hat das Fachlabor für veterinärmedizinische Diagnostik einen Mitarbeiter gewonnen, dessen Wissen in Zukunft immer mehr gefragt sein dürfte. Denn Schäfer beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Krankheiten, die durch Zecken übertragen werden.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal