Verdächtiger gefasst
Rassistischer Angriff auf Bayreuther Stadtrat
Der SPD-Stadtrat Halil Tasdelen wurde bei einem mutmaßlich rassistisch motivierten Angriff im Gesicht verletzt.
Der SPD-Stadtrat Halil Tasdelen wurde bei einem mutmaßlich rassistisch motivierten Angriff im Gesicht verletzt.
Foto: Arif Tasdelen,Twitter
Bayreuth – Der SPD-Stadtrat Halil Tasdelen ist rassistisch verunglimpft worden. Tasdelen erlitt außerdem Verletzungen im Gesicht,

Der Bayreuther SPD-Stadtrat Halil Tasdelen ist am Freitagnachmittag vor seinem Haus mutmaßlich rassistisch beleidigt und mit einem Kopfstoß verletzt worden. Der 49-Jährige trug  von dem Angriff Verletzungen im Gesicht davon. 

Der Politiker ist nach Angaben der Polizei von einem zunächst unbekannten Mann und einer 39-jährigen Frau in «ausländerfeindlicher Weise» beleidigt worden. Anschließend habe der Mann den Politiker attackiert. Daraufhin sei der Täter über einen Hinterhof geflüchtet.

"Scheiß Kanake, scheiß Türke" sollen die Täter gerufen haben 

In der Nacht zum Samstag konnte der mutmaßliche Täter  ermittelt und festgenommen werden. Es handelt sich laut Polizei um einen 35-Jährigen aus Bayreuth.  Auch die Identität der  39-jährigen Frau ist der Polizei inzwischen bekannt. Sie sei aber zunächst nicht vernehmungsfähig gewesen. Das Kommissariat für Staatsschutzdelikte habe die Ermittlungen übernommen.

Wie der Bruder des Opfers, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Bayern-SPD, Arif Tasdelen, auf Twitter mitteilte, erlitt Halil Tasdelen durch die Attacke einen doppelten Nasenbeinbruch. Die mutmaßlichen Täter sollen laut Arif Tasdelen „scheiß Kanake, scheiß Türke“ gerufen und dann plötzlich angegriffen haben.

SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken twittert gegen Hass 

In den sozialen Netzwerken hat unter anderem Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) Tasdelen seine Solidarität erklärt:  „Gute Besserung“, schrieb Özdemir. Er hoffe, dass der oder die Täter schnell gefasst und bestraft würden.

SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken twitterte: „Lieber Halil, es schmerzt mich, was Dir angetan wurde! Ich hoffe, die gebrochene Nase verheilt gut. Doch auch der #Hass, der Deine Nase gebrochen, der so schändliche Worte geformt hat, hinterlässt #Narben. Sei versichert: Wir stehen an Deiner Seite, wir stehen gegen #Rassismus!“