Interview
Neuer HWK-Chef: „Innungen teils nicht ...
Reinhard Bauer in seinem Büro am Bayreuther Verwaltungssitz der Kammer
Bayreuth – Der neue Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Oberfranken plant neue Strukturen. Die Finanzierung des BTZ-Standorts Coburg bleibt ein Problem.

Mit ihm soll endgültig wieder Ruhe einkehren bei Oberfrankens Handwerkern. Seit Anfang Juli ist Reinhard Bauer Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. Der 59-jährige Diplom-Betriebswirt (FH) kennt die Kammer seit 1992, war zuvor unter anderem als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaften Bayreuth und Kulmbach tätig. Im Interview äußert er sich unter anderem dazu, warum das Risiko für ihn nicht mehr so groß ist wie für seinen Vorgänger und warum er über Baumaßnahmen besser nicht spekulieren will.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal