Morgen-Newsticker
Urteil im Kriegsverbrecherprozess in Kiew erwartet
Ukraine-Krieg - Erster Kriegsverbrechensprozess
Ein russischer Soldat sitzt in einer Glaskabine während einer Gerichtsverhandlung in Kiew. Ein russischer Soldat muss sich in der Ukraine wegen der Tötung eines unbewaffneten Zivilisten vor Gericht verantworten. Der Prozess, der am Freitag in Kiew eröffnet wurde, markiert den ersten Kriegsverbrechensprozess gegen ein Mitglied des russischen Militärs seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen das Land.
Foto: Efrem Lukatsky (AP)
Franken – Der 21-Jährige hatte ausgesagt, auf Befehl einen Zivilisten im Dorf Tschupachiwka im Gebiet Sumy erschossen zu haben. Das und mehr im Newsticker.

Das sind die wichtigsten Nachrichten am heutigen Morgen: