Pflege-Impfpflicht
Kulmbach: 150 Beschäftigten droht berufliches Aus
Ein Bußgeld sowie ein Betretungs- und Beschäftigungsverbot drohen Beschäftigten im Gesundheitswesen, die nicht geimpft sind.
Kulmbach – Die Zeichen stehen auf Corona-Lockerungen – nicht in der Pflege. Ein Jurist erklärt, ob und wie die Impfpflicht aktuell überhaupt durchgesetzt wird.

Seit Mitte März gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht im Gesundheitswesen. Im Landkreis Kulmbach wurden 206 Frauen und Männer von ihren Arbeitgebern - Klinikum, Senioren- und Pflegeheime, Arzt- oder auch Physiotherapie-Praxen - der Kreisverwaltungsbehörde als ungeimpft gemeldet.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal