Experte erklärt
Der gute und der schlechte Flüchtling
Georg Kamphausen ist Professor für Soziologie an der Universität Bayreuth.
Kulmbach – Für Ukrainer wird gespendet, während Syrer und Afghanen kaum auf Verständnis zu stoßen. Woran das liegt, erklärt der Soziologe Georg Kamphausen.

Geflüchtete aus der Ukraine werden mit offenen Armen empfangen. Wohnung, Arbeitserlaubnis - alles geht schneller und unbürokratischer als bei der letzten großen Flüchtlingswelle ab 2015. Die Bereitschaft der Deutschen, in jeder denkbaren Weise zu helfen, ist überwältigend. Warum wir angesichts des Krieges in der Ukraine bereit sind, viel mehr zu tun als für Geflüchtete aus anderen Ländern, darüber haben wir mit dem Soziologen Georg Kamphausen von der Universität Bayreuth gesprochen. Der 67-Jährige ist Professor an der ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal