Bei Schwabach-West
Laster umgekippt – A6 wieder frei
Im Baustellenbereich: Laster kippt auf die Seite
Nur wenige Meter vor der Rastanlage Kammersteiner Land kam der Fahrer eines Lasters von seiner Spur ab, beschädigte auf rund 150 Metern die Betonplanke, kippte schließlich um und kam auf der rechten Seite zum Liegen.
Foto: NEWS5 / Fechner (NEWS5)
Schwabach – Auf der A6 zwischen Schwabach-West und Neuendettelsau kam es in der Nacht zu einem Unfall. Der Unfallbereich war noch bis Dienstagmittag gesperrt.

Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 6 in Mittelfranken gegen eine Betonabsperrung gefahren und umgekippt. Nach mehrstündigen Bergungsarbeiten sei die Autobahn am Dienstagvormittag (17. Mai) bei Schwabach in Richtung Heilbronn wieder freigegeben worden, sagte ein Polizeisprecher.

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer in der Nacht an einer Baustelle zwischen den Ausfahrten Schwabach-West und Neuendettelsau gegen die Absperrung geprallt. Die Feuerwehr rettete den verletzten Fahrer aus seiner Kabine. Das Technische Hilfswerk habe den Lastwagen entladen. Anschließend sei er aufgerichtet und abgeschleppt worden, hieß es.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: