Mehrheiten
OB König riskiert Rathausfrieden für Gartenschau
OB Marcus König wirbt für die Gartenschau.
Foto: Christine Dierenbach
Nürnberg – Der CSU- OB träumt von „Urbaner Gartenschau“ in der Noris – diesen Traum kann er sich aber nur durch einen Koalitionsbruch erfüllen.

Im Stadtrat zeichnet sich eine kleine „Gartenschau-Revolution“ kurz vor der entscheidenden Abstimmung am Mittwoch ab. Mit den Stimmen der grünen Opposition könnte Oberbürgermeister Marcus König (CSU) das geplante „Leuchtturmprojekt“ doch noch erfolgreich durchdrücken. Ausgerechnet der kleine Kooperationspartner im Nürnberger Rathaus hat sich zuletzt mit Händen und Füßen gegen die Idee einer „Urbanen Gartenschau“ in der Frankenmetropole im Jahr 2030 gewehrt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.