Bilder im Umlauf
Schulpsychologe: Würzburger Videos sofort löschen
Nach Messerattacke in Würzburger Innenstadt
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Würzburg – Der für Realschulen in Unterfranken zuständige Schulpsychologe bietet Rat für Eltern und ihre Kinder, die von der Attacke in Würzburg betroffen sind.

Unterfrankens Schulen wappnen sich. Für Kinder und Jugendliche, die unter Schock stehen. Für Eltern oder Lehrer, die Schreckliches erlebt haben. Entweder weil sie selbst, nahe Angehörige oder Freunde bei der brutalen Messerattacke am Freitagabend in Würzburg verletzt wurden, weil sie zufällig Augenzeugen geworden sind oder weil sie die erschütternden Szenen der Gewalttat per Video oder Foto im nachhinein übers Internet weitergeleitet bekommen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.