Einordnung der Tat
Würzburg: Das sagt ein Terrorismusexperte
Blumen und Kerzen liegen hinter einer Polizeiabsperrung
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
Würzburg – Was war das Motiv der Bluttat vom Freitag? Noch laufen die Ermittlungen. Der Würzburger Experte Peter Neumann liefert eine erste Analyse.

Es ist eine der großen noch ungeklärten Fragen rund um die Bluttat in Würzburg: Warum stürmte der Täter los, tötete drei Frauen und verletzte mehrere Menschen schwer? Im Interview erklärt der aus Würzburg stammende Terrorismusexperte Prof. Peter Neumann, warum er Zweifel daran hat, dass der 24-jährige Somalier aus rein ideologischen Gründen gemordet hat.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal