Schwimmen
Bamberger Talent überrascht sich selbst
Julia Barth (li.) und Hannah Gätjen bei der Siegerehrung
Julia Barth (li.) und Hannah Gätjen bei der Siegerehrung
Foto: Kathrin Barth
Erlangen – Julia Barth landet bei ihrem ersten internationalen Freiwasser-Wettbewerb den großen Coup – und sichert sich gleich den EM-Titel.

Im Pariser Parc de Choisy-le-Roi steigen 25 junge Schwimmer ins Wasser – mit dabei eine 14-jährige Bambergerin. „Es war ein ziemliches Gedränge und ich kam beim Massenstart nicht gut weg“, sagt Julia Barth. Seit Herbst startet sie für den TB Erlangen, es ist ihr erster internationaler Wettbewerb in einem See. „Ich bin eigentlich Beckenschwimmerin“, sagt die 14-Jährige. „Aber ich hatte keine Angst, ich fühle mich im Wasser sehr wohl.“ Dennoch: Ihre Goldmedaille bei der Junioren-Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen kommt sehr überraschend. „Ich habe das ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren