Basketball
Brose Bamberg geht auf Nummer sicher
Der Fiba-Europe-Cup gilt als viertklassiger europäischer Wettbwerb.
Der Fiba-Europe-Cup gilt als viertklassiger europäischer Wettbwerb.
Foto: Fiba Europe
Bamberg – Der Bundesligist meldet für den Fiba-Europe-Cup und ist damit in der kommenden Saison auf jeden Fall in einem internationalen Wettbewerb vertreten.

Im Gegensatz zur vergangenen Saison ist Brose Bamberg in der kommenden Spielzeit auf jeden Fall in einem internationalen Wettbewerb vertreten. Der oberfränkische Basketball-Bundesligist hat für den Fiba-Europe-Cup gemeldet. Er wird aber nur daran teilnehmen, sollte der Verein die Qualifikation zur Basketball-Champions-League (BCL) verpassen. Beide Wettbewerbe werden vom Verband Fiba Europe ausgerichtet, der Europe-Cup ist aber unterhalb der Champions League angesiedelt und wird nach den beiden privat organisierten Wettbewerben Euroleague und Eurocup sowie der BCL international nur als viertklassig angesehen.

„Natürlich setzen wir alles daran, uns in diesem Jahr für die BCL zu qualifizieren. Darauf ist unsere Kaderzusammensetzung und auch unsere Vorbereitung ausgerichtet. Jedoch müssen wir für alle Eventualitäten gerüstet sein. Nachdem wir bereits in der letzten Spielzeit nicht europäisch gespielt haben, wollen wir unseren Fans und Sponsoren in der nächsten Saison in jedem Fall europäischen Basketball bieten“, erklärt Brose-Geschäftsführer Philipp Galewski. In der vergangenen Spielzeit waren die Bamberger bereits im ersten Qualifikationsspiel zur BCL ausgeschieden und waren erstmals seit 19 Jahren nicht mehr international vertreten.

Auch die Crailsheim Merlins sind dabei

Der Fiba-Europe-Cup geht in seine achte Auflage. Neben 18 Qualifikanten – darunter die BG Göttingen, Aris Thessaloniki, Antwerpen Giants, Besiktas Istanbul, Hapoel Haifa und Cholet – stehen als fixe Teilnehmer unter anderem die Merlins Crailsheim (Neunter in der BBL), der niederländische Meister Donar Groningen, Hapoel Galil Elyon (Fünfter in Israel), Gaziantep (Fünfter in der Türkei) und Anwil Wloclawek (Dritter in Polen) fest. Die Auslosung der Gruppen findet am Donnerstag statt.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: