Basketball
Brose Bamberg testet fünfmal in der Region
Am 16. August beginnt für die Basketballer von Brose Bamberg die Vorbereitung auf die neue Saison.
Am 16. August beginnt für die Basketballer von Brose Bamberg die Vorbereitung auf die neue Saison.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Die Bamberger beginnen am 16. August mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Auch ein Trainingslager steht auf dem Programm.

Mit rund 50 Trainingseinheiten und sieben Vorbereitungsspielen, darunter fünf vor Zuschauern in der Region, bereiten sich die Basketballer von Brose Bamberg auf die Ende September beginnende Saison vor. Trainingsauftakt ist am Dienstag, 16. August. In der Woche zuvor absolvieren die Spieler die obligatorischen medizinischen Untersuchungen. Vom 9. bis 15. September bezieht die Mannschaft von Trainer Oren Amiel ein einwöchiges Trainingslager im slowenischen Podcetrtek, in dem auch zwei Testspiele gegen den ortsansässigen Erstligisten sowie Olimpija Ljubljana stattfinden.

Die übrigen fünf Vorbereitungspartien tragen die Bamberger in der Region aus. Am Donnerstag, 25. August, treten sie beim Kooperationspartner BBC Coburg an. Am Dienstag, 30. August, kommt der Bundesligarivale aus Würzburg ins Trainingszentrum nach Strullendorf. Am Wochenende 3./4. September nimmt das Brose-Team am Vorbereitungsturnier von Medi Bayreuth teil. Erster Gegner sind die Niners Chemnitz, tags darauf spielen die Bamberger entweder gegen die Hamburg Towers oder Medi Bayreuth.

Ein zweites Duell mit den Chemnitzern ist für Mittwoch, 7. September, im Trainingszentrum Strullendorf vorgesehen. Ihr erstes Pflichtspiel bestreiten die Bamberger am 23. September in der Qualikation zur Champions League, der Gegner steht noch nicht fest.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: