Basketball
Die Brose-Formkurve zeigt nach oben
Christian Sengfelder (rechts) freut sich mit Patrick Heckmann über eine gelungene Aktion. Der Brose-Kapitän war mit 21 Punkten und elf Rebounds wieder Dreh- und Angelpunkt im Bamberger Spiel.
Foto: Daniel Löb
Udo Schilling von Udo Schilling Fränkischer Tag
Bamberg – Der Sieg im Fiba-Europe-Cup der Bamberger ist aber nur etwas wert, wenn nächsten Mittwoch der Einzug in die zweite Gruppenphase im Kosovo mit einem weiteren Erfolg perfekt gemacht wird.

Erleichterung, geballte Fäuste, lachende Gesichter gab es am Mittwochabend gegen Dreiviertelzehn auf dem Parkett der Brose-Arena zu sehen. Nach dem Bundesliga-Erfolg vier Tage zuvor gegen Frankfurt feierten die Basketballer mit ihren nur 2697 Fans den zweiten Heimsieg in dieser Saison. Den Refrain des aus den Lautsprechern wummernden „Sweet Caroline“ grölten die Anhänger ebenso erleichtert wie begeistert mit.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.