Fiba-Europe-Cup
Top 16: Diese Gegner warten auf Brose Bamberg
In der Zwischenrunde warten CSM Oradea mit Mark Ogden (links), Keravnos BC mit Ousman Krubally (Mitte) und Anwil Wloclawek mit Szymon Szewczyk (rechts) auf die Bamberger.
fiba.basketball
Maximilian Glas von Maximilian Glas Fränkischer Tag
Bamberg – Die Bamberger treffen in der Zwischenrunde auf Anwil Wloclawek, Keravnos BC und CSM Oradea. Der Fränkische Tag stellt die drei Gruppengegner vor.

Die erste Gruppenphase im Fiba-Europe-Cup ist Geschichte, die zweite Gruppenphase steht bereits in den Startlöchern. Ab dem 14. Dezember ermitteln 16 Mannschaften in vier Vierergruppen die Viertelfinalisten des vierthöchsten europäischen Basketball-Wettbewerb. Aus Deutschland haben sich Brose Bamberg, die Niners Chemnitz und die Merlins Crailsheim für die Zwischenrunde qualifiziert. Die Bamberger treffen in der Gruppe L auf Anwil Wloclawek (Polen), Keravnos BC (Zypern) und CSM Oradea (Rumänien). Fraenkischertag.de wagt einen ersten Blick ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben