Basketball
Brose Bamberg verpflichtet Patrick Miller
Patrick Miller (r.) kämpft im Ulmer Trikot im Bundesligaspiel am 10. März 2019 mit dem Bamberger Center Cliff Alexander um den Ball.
Patrick Miller (r.) kämpft im Ulmer Trikot im Bundesligaspiel am 10. März 2019 mit dem Bamberger Center Cliff Alexander um den Ball.
Foto: Daniel Löb
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Bamberg – Der US-Amerikaner erhält einen Vertrag bis Saisonende. Gegen die Bamberger hat der Ex-Ulmer schon dreimal aufgetrumpft.

Nach der Trennung von Justin Wright-Foreman treibt Brose Bamberger den Umbau der Mannschaft voran. Am Sonntagabend gab der Basketball-Bundesligist die Verpflichtung von Patrick Miller bekannt. Der 30 Jahre alte US-Amerikaner, der in der Saison 2018/19 für den Ligarivalen Ratiopharm Ulm aktiv war, erhält einen Vertrag bis Saisonende.

„Pat gibt uns Qualität und Erfahrung. Er hat bereits in Europa und der BBL gespielt, benötigt also keine Eingewöhnungszeit. Er wird unsere Verteidigung stabilisieren und für andere gute Würfe kreieren. Und dass er auch scoren kann, hat er nicht zuletzt in seinen Spielen gegen Bamberg bewiesen“, sagt Brose-Trainer Oren Amiel.

Nicht nur in den beiden Bundesliga-Duellen gegen die Bamberger war Miller in seiner Ulmer Zeit zweimal der Topscorer seines Teams (20 bzw. 18 Punkte). Auch im Trikot des litauischen Erstligisten Juventus Utena ärgerte er das Brose-Team. Beim 83:79-Sieg seiner Mannschaft in der Qualifikation zur Champions League in der vergangenen Saison dominierte Miller mit 27 Zählern.

Patrick Miller führte Juventus Utena mit 27 Punkten zum Sieg über die Bamberger (rechts Frankie Ferrari) in der Qualifikation zur Champions League.
Patrick Miller führte Juventus Utena mit 27 Punkten zum Sieg über die Bamberger (rechts Frankie Ferrari) in der Qualifikation zur Champions League.
Foto: Fiba

Insgesamt blickt der 1,85 Meter große Guard auf sieben Jahre Europaerfahrung zurück. Vor seinem Jahr in Ulm war er in der Türkei, der Dominikanischen Republik, Serbien und der NBA-G-League aktiv. Für die Schwaben kam er in 32 Einsätzen im Schnitt auf 11,2 Punkte, 4,5 Assists und 3,2 Rebounds. Von Ulm aus zog es Miller über den französischen Erstligisten Dordogne nach Israel zu Ziona. Dort führte er sein Team durch eine starke Leistung im Finale (neun Punkte, neun Assists, drei Rebounds) 2021 zum Gewinn des Fiba-Europe-Cups.

In der vergangenen Saison überzeugte Miller bei Juventus Utena mit durchschnittlich knapp 18 Punkten, vier Assists und vier Rebounds. In dieser Spielzeit sollte Miller eigentlich in China für die Qingdao Eagles auflaufen. Laut Mitteilung seines Agenten Charles Misuraca hatte er einen Kontrakt über eine Million US-Dollar unterschrieben. Allerdings platzte der Wechsel, so dass Miller zuletzt ohne Verein war.

Ankunft in Bamberg am Montag

Der 30-Jährige kommt am Montag in Bamberg an, absolviert seinen Medizincheck und steigt spätestens am Mittwoch ins Training ein. Allerdings wird er im Strullendorfer Trainingszentrum nur wenige seine künftigen Mitspieler antreffen, da das Brose-Team aufgrund der Länderspielpause bis Freitag trainingsfrei hat.

Patrick Miller im Konfettiregen nach dem Sieg im Finalspiel des Fiba-Europe-Cups 2021.
Patrick Miller im Konfettiregen nach dem Sieg im Finalspiel des Fiba-Europe-Cups 2021.
Foto: Fiba

„Ich bringe neue positive Energie, Führungsqualitäten, Verantwortungsbewusstsein und Erfahrung. Ich bin einer, der es liebt, seinen Mitspielern Vertrauen zu geben. Wichtig auch, dass ich die BBL bereits kenne. Das macht es für uns alle einfacher, mich schnell ins Team zu integrieren“, wird Miller in einer Vereinsmitteilung zitiert. „Auf dem Spielfeld bin ich ein athletischer, schneller, harter und physischer Spieler. Ich bin selbstlos, habe ein ruhiges Auftreten. Ich will immer gewinnen und tue dafür das, was das Team und der Trainer von mir benötigen.“

Lesen Sie auch: 

Der Brose-Newsletter

Die Sportredaktion wirft einen persönlichen Blick auf die Woche von Brose Bamberg und sendet Ihnen freitags um 12 Uhr die wichtigsten Neuigkeiten rund um das Team.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: